Arsen- und Spitzenhäubchen 1998


nach einem Theaterstück von Joseph Kesselring
Bearbeitet für die Freilichtbühne Nettelstedt: Dr. Michael Mandel

Inhalt:

Als Energiebündel, getrieben von der peinlichen Sorge, seine stets mordbereiten ältlichen Tanten an weiterem unheilvollen Tun zu hindern, hetzt Marcus Kracht alias Neffe Mortimer Brewster hin und her über die Bühne. Immer wieder gerät er in Grenzsituationen, die er nur durch Hochgeschwindigkeitsreaktionen, begleitet von explosionsartigem Aufschreien und ihm zum Glück einfallenden Ausredeschwällen bewältigen kann.

Zwei alte Damen, die etwas vom Morden verstehen: Martha Brewster (Ute Theobald, M.) und Abba Brewster (Gerda Bollmann, r.). Ihr Neffe Mortimer (Marcus Kracht, l.) hat es nicht leicht.

Kein leichtes Leben also für Mortimer, der seiner frisch anvertrauten Braut Elaine,  dargestellt von Maren Röthemeier, nicht gleich die von ihm entdeckte Tragödie betreffs seiner tötenden Verwandten auf die Nase binden will. Dabei wirken die beiden Tanten Abby und Martha Brewster eigentlich sehr sympathisch und genießen vollstes Vertrauen selbst beim Pastor.

Das selbstverständliche Anliegen der scheinbar honorablen Damen ist es eben, und darin sind sie sich absolut einig, einsame alte Menschen nicht länger durch die unnötige Last ihres zwangsläufig niederdrückenden Lebens leiden zu sehen. Lacherfolge erntet auch Axel Hucke, der als naiv-schizophrener Neffe Teddy auftritt,  sich jedoch für Präsident Roosevelt hält. Herrlich gruselig-komisch spielt ebenso Jürgen Kracht seine Rolle als Frankensteingesichtiger Neffe Jonathan. Dümmliche Polizisten, die überhaupt nichts merken, verleihen dem Geschehen eine weitere erheiternde Note.

Aufführungsort:

Freilichtbühne Nettelstedt

Spielzeit:

Sommer 1998

Besetzungsliste

Figur Schauspieler
Abby Brewster Gerda Bollmann
Martha Brewster Ute Theobald
Mortimer Brewster Markus Kracht
Jonathan Brewster Jürgen Kracht
Doktor Einstein Thomas Kracht
Braut Maren Maren Röthemeier
Musik Heinz Hermann Grube
Bühnenbau Rainer Bachmann mit Team
Kostüme Dorothea Voßmerbäumer mit Team
Maske Bernd Hagemeier
Technik Achim Tiemann und Team
Regie Dr. Michael Mandel

Presseartikel

Das schrieb die Presse über diese Aufführung.

Zeitung Schlagzeile Ausgabe vom
Mindener Tageblatt
Lübbecker Kreiszeitung
Neue Westfälische

Bildergallery